Die drei Design Prinzipien haben uns zu einer Architektur geführt, die offen für alle denkbaren Client-Plattformen ist. So auch für iOS Anwendungen, mit denen wir unsere iPhones, iPads, Apple Watches und AppleTVs in ihrer nativen Sprache, mit Swift oder mit Objective-C programmieren können. Das führt uns zu wunderbaren Apps.

Wie wir wissen, lässt sich Windows mit dem Boot-Camp auf einem Apple-Computer installieren. Umgekehrt läuft OSX auch in der VMWare auf Windows Computern. Lizenzrechtliche Details findet man hier und bei VMWare. Unter der Voraussetzung, dass diese Bedingungen erfüllt sind, zeige ich hier, wie man OSX auf einem Windows Rechner installiert.

Benötigte Dateien

Eine Shell-Datei, mit der Sie das ElCapitan.iso auf einem Mac wie im Artikel oben beschrieben selbst erstellen können, finden Sie hier.

Installation von OSX in der Windows VMWare

  • Zunächst wird der VMWare Unlocker entpackt.
  • Danach wird der VMWare Player installiert. Achten Sie darauf, dass er danach beendet wird und alle Dienste gestoppt sind. Es empfiehlt sich den Rechner nach der Installation von VMWare Player neu zu starten.
  • Starten Sie eine Eingabeaufforderung mit Administrator - Rechten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows - Logo klicken. Wechseln Sie mit “cd” in das Verzeichnis, in das Sie den unlocker entpackt haben. Ein “dir” an dieser Stelle sollte win-install.cmd zeigen.
  • Starten sie den Patch indem Sie eintippen: win-install. Achten Sie darauf, dass keine Fehlermeldungen ausgegeben wurden. Wenn Sie “Permission denied” sehen, dann haben Sie entweder die Eingabeaufforderung nicht mit Administator - Rechten gestartet oder ein VMWare Dienst läuft noch.
  • Starten Sie jetzt den VMWare Player. Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine mit dem Namen “OSX”. Sie sollten wenigstens 4GB RAM zur Verfügung stellen. Wählen sie das ElCapitan.iso als Startimage. Wählen Sie “Apple Mac OSX” als Betriebssystem und “10.11” als Version und folgen Sie den Standardangaben und speichern Sie die virtuelle Maschine.
  • Starten Sie die virtuelle OSX Maschine. Sie werden eine Fehlermeldung erhalten (…“vcpu-0”…).
  • Sie müssen jetzt die .vmx Datei nachbearbeiten. In ihrem Dokumenten-Ordner unter “Virutal Machines” finden Sie ein Unterverzeichnis mit dem Namen Ihrer virtuellen Maschine (OSX) und darin eine .vmx Datei mit demselben Namen (OSX.vmx). Öffnen Sie diese Datei mit Notepad++ und fügen sie ganz am Ende der Datei folgende Zeile hinzu: smc.version = “0” Speichern und schliessen Sie die Datei.
  • Starten Sie die virtuelle Maschine nochmals. Wenn Sie nach einigen Sekunden das Apple - Logo sehen, haben wir es schon beinahe geschafft. Nachdem Sie Ihre Sprache gewählt haben, müssen Sie nur noch die Festplatte formatieren, bevor Sie mit der Installation beginnen können. Klicken Sie hierzu im Menü auf “Dienstprogramme”->Festplattendienstprogramm, wählen Sie die 40GB VMWare Festplatte und klicken Sie auf “löschen”. Geben Sie der Festplatte den Namen “Macintosh HD” und klicken Sie auf den “Löschen” Button. Beenden Sie das Festplattendienstprogramm und starten Sie ganz normal mit der Installation auf der “Macintosh HD” Festplatte.
  • Nachdem die Installation beendet ist, starten Sie die virtuelle Maschine neu. Installieren Sie danach die “VMWare-Tools”.

Damit sind wir bereit zum nächsten Schritt iOS Anwendungen entwickeln).